Eschen im Sankt Johann Graben werden gefällt

Aus Gründen der Verkehrssicherheit finden im St. Johann Graben Baumfällungen statt.

In den kommenden Wochen werden im gesamten Stadtgebiet noch Baumfällarbeiten durchgeführt werden. Aus Gründen des Artenschutzes sollen diese Arbeiten noch bis Ende Februar 2018 abgeschlossen werden.

In Folge der Regelkontrolle des Baumbestandes hat sich leider bei einigen Bäumen eine starke Einschränkung der Verkehrssicherheit gezeigt, die in letzter Konsequenz auch zur Entfernung der Bäume führt. Darunter fallen nun leider auch die beiden großen Eschen im Sankt Johann Graben an der Stadtmauer. Die Bäume weisen zahlreiche Astabbrüche und Schäden im Stamm- und Kronenbereich auf. An diesen Schadstellen ist seit vielen Jahren auch schon der Holz zersetzende Pilz „Zottiger Schillerporling“ tätig. Dieser Pilz verursacht im Holzgewebe über die Jahre hinweg einen starken Holzabbau und damit ein Bruchrisiko in den Kronen der Bäume. Die Schädigung der beiden Bäume ist mittlerweile leider so stark, dass sie auch unter Berücksichtigung eines erhöhten Besucheraufkommens in den nächsten Jahren mittels fachgerechter Baumpflegemaßnahmen nicht mehr länger am Standort erhalten werden können.
 
Abteilung Grünflächen, Umwelt und Forst