Feier zum 30-jährigen Jubiläum der Partnerschaft CHANTILLY und ÜBERLINGEN

30 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Überlingen und Chantilly: ein Grund zu feiern.

Zusammen mit der belgischen Partnerstadt von Chantilly, Watermael-Boitsfort, feierten wir vom 21. - 23. Juni 2019 deren 60-jähriges und unser 30-jähriges Jubiläum. Dafür reiste eine 17-köpfige Delegation mit Oberbürgermeister Jan Zeitler nach Frankreich.

Was für ein großartiges Fest hat doch das Comité de Jumelage Chantilly für alle Teilnehmer organisiert!
Als wir Überlinger um 16.30 Uhr am Rathaus in Chantilly ankamen, wurden wir auf das herzlichste von den jeweiligen Gastfamilien empfangen. Beim Willkommens-Cocktail begrüßte Mme. le Maire Isabelle Wojtowiez alle Gäste.
Abends fand in der Innenstadt das „Fête de la Musique“ statt, das nur am 21. Juni in vielen Städten Frankreichs begangen wird. Welch ein Leben, erfüllt von Musik, auf verschiedenen Plätzen und vor Bistros! Wenige von uns dachten da an das frühe Aufstehen am nächsten Morgen. Aber das lohnte sich; es war eine Besichtigung der Trainingsstätten und Ställe von den berühmten Rennpferden von Chantilly angesagt. Diese hautnah zu sehen, war ein Erlebnis ganz besonderer Art.
Danach ging es in die Mediathek, wo Schauwände mit vielen Fotos und Zeitungsartikeln von beiden Partnerstädten - von Beginn an bis heute - angebracht waren. Man bekam einen Eindruck, wie wichtig für die deutsch-französische Freundschaft eine Städtepartnerschaft ist.

Am Nachmittag konnte man das wunderschöne Schloss von Chantilly besichtigen, die besondere Ausstellung „La Joconde Nue“ besuchen oder die Innenstadt kennenlernen. Immer wurde man von den Gastfamilien begleitet.
Um 18 Uhr begaben sich alle zu dem Pferderennen der verschiedenen Stadtteile von Chantilly. Es gab vier Rennen, eines davon mit kleinen Kutschen, gezogen von Eseln. Zwischen den Rennen konnte man sich mit Essen und Getränken für das nächste Rennen rüsten. Ein Rennen war für uns ungemein spannend: es nahmen Pferde mit Jockeys, gekleidet in den Farben von Watermael-Boitsfort und Überlingen, teil. Der aufregende Lauf war kurz, der Jubel groß - Überlingen ging als Erster durchs Ziel!
Bei der Siegerehrung, bei der Mme. le Maire uns beglückwünschte und unserem OB Herrn Zeitler ein silbernes Tablett mit entsprechender Gravur überreichte, wurde unsere Nationalhymne gespielt. Nach einer kurzen Dankesrede von ihm wurde in unserem Zelt noch der Sieg gefeiert.

Auf das richtige Pferd gesetzt: das Rennpferd, das für Überlingen an den Start ging und gewann das Rennen.

Am Sonntag fand der offizielle Teil dieser Jubiläumsfeier statt. In dem schönen Garten des Rathauses von Chantilly waren große runde Tische liebevoll gedeckt; ein Buffet war vorbereitet. Nach einem Willkommens-Glas begannen die Reden. Zuerst sprach Dominique Louis-Dit-Trieau, Präsident des Comité de Jumelage Chantilly, der diese wunderbare Veranstaltung mit seinem Team organisiert hat. Von Überlingen stellte er vor: Oberbürgermeister Jan Zeitler,  Reinhard Ebersbach, der sich zu seiner Zeit als OB sehr um die Partnerschaft gekümmert hat, und die  1. Vorsitzende des Cercle Franco-Allemand e.V, Michaela Hoffmann.

Nach den obligatorischen Fotos hielt Mme. le Maire, Isabelle Wojtowiez, eine Rede und danach Herr Zeitler eine sehr schöne, in der er u.a. die Wichtigkeit unserer Partnerschaft betonte. Dann wurden Geschenke ausgetauscht und Herr Zeitler überreichte eine riesige Fahne der Landesgartenschau, mit der er unsere Freunde zu einem „Chantilly-Tag“ im nächsten Jahr eingeladen hat - sie kommen gerne! Der Ausklang dieser Festlichkeiten war das wunderbare Essen im Rathausgarten. Als Dessert wurde ein mit Wunderkerzen versehener Jubiläums-Kuchen zum Buffet getragen. Was für eine schöne Idee!

Ganz erfüllt von den vielen schönen Erlebnissen saßen wir um 15 Uhr im Bus zur Heimreise. Die Mitglieder des Comité de Jumelage winkten noch, bis wir außer Sicht waren. Dieses Event in Chantilly war für alle Teilnehmer ein wunderschönes, unvergessliches Erlebnis.
 
Michaela Hoffmann - 1. Vorsitzende Cercle-Franco-Allemand e.V.