Gewerbeanzeigen

Wer selbstständig den Betrieb eines stehenden Gewerbes ausübt, muss dies bei der zuständigen Behörde anzeigen, Das Gewerbeamt Überlingen ist für das Stadtgebiet Überlingen und die dazugehörigen Ortsteile zuständig. Es befindet sich im Bürgerservice Ü-Punkt, -Torhaus-, Christophstraße 1.

Gewerbeanmeldung

Bei Eröffnung einer Hauptniederlassung, Zweigniederlassung oder unselbstständigen Zweigstelle in Überlingen ist eine Gewerbeanmeldung vorzunehmen.
 
Erforderliche Unterlagen:
 
- Personalausweis/Reisepass
- Aufenthaltstitel (bei ausländischen Mitbürgern)
- Handelsregisterauszug (nur bei juristischen Personen z.B. GmbH, AG usw.)
- eventuell Vollmacht

Personalausweis/ReisepassAufenthaltstitel (bei ausländischen Mitbürgern) Handelsregisterauszug (nur bei juristischen Personen z.B. GmbH, AG usw.) eventuell Vollmacht
 
Gebühr: 50,60 €

Gewerbeummeldung

Bei Verlegung Ihrer Betriebsstätte innerhalb von Überlingen oder bei Änderung bzw. Erweiterung Ihrer gewerblichen Tätigkeit ist eine Gewerbeummeldung notwendig.
 
Erforderliche Unterlagen:
 
- Personalausweis/Reisepass
- Aufenthaltstitel (bei ausländischen Mitbürgern)
- Handelsregisterauszug (nur bei juristischen Personen z.B. GmbH, AG usw.)
- eventuell Vollmacht
 
Gebühr: 50,60 €

Gewerbeabmeldung

Die Aufgabe einer Hauptniederlassung, Zweigniederlassung oder unselbstständigen Zweigstelle in Überlingen bedarf einer Gewerbeabmeldung.
 
Erforderliche Unterlagen:
 
- Personalausweis/Reisepass
- Aufenthaltstitel (bei ausländischen Mitbürgern)
- eventuell Vollmacht
 
Gebühren: 50,60 €
 

Ausführliche Informationen

Unter Gewerbe ist jede Tätigkeit zu verstehen, die Sie selbstständig, auf eigene Rechnung, in eigenem Namen und dauerhaft ausüben. Es kommt nicht darauf an, ob Sie tatsächlich einen Gewinn erzielen, die Absicht dazu reicht aus. Damit Ihre Tätigkeit als Gewerbe eingestuft werden kann, muss sie gesellschaftlich anerkannt sein. „Hellsehen“ beispielsweise zählt nicht dazu.
 
Zweck der Anmeldung ist es, der zuständigen Behörde die Überwachung der Gewerbeausübung sowie statistische Erhebungen zu ermöglichen.
 
Anzeigepflichtig sind
 
bei Einzelgewerben der Einzelgewerbetreibende,
 
bei Personengesellschaftern (z.B. OHG, KG, BGB-Gesellschaft) alle geschäftsführungsberechtigten Gesellschafter und
 
bei Kapitalgesellschaften (z.B. GmbH, AG) der gesetzliche Vertreter.
 
Zuständige Stelle
 
Die Stadtverwaltung Ihrer zukünftigen Betriebsstätte.
 
Voraussetzung
 
Sie möchten
 
- gewerblich tätig werden oder
- eine gewerbliche Zweigniederlassung oder eine gewerbliche Zweigstelle betreiben.

Verfahrensablauf
 
Ihr Gewerbe müssen Sie Persönlich oder elektronisch (derzeit leider technisch noch nicht möglich) bei der Stadt Überlingen, Bürgerservice Ü-Punkt anmelden. Zur Feststellung Ihrer Identität bringen Sie bitte Ihren Personalausweis oder Reisepass mit. Sie erhalten die Bestätigung Ihrer Gewerbemeldung direkt ausgehändigt.

Frist/Dauer
 
Sie müssen Ihr Gewerbe zum Beginn der Gewerbetätigkeit anmelden. Verspäten Sie sich oder unterbleibt die Gewerbeanmeldung insgesamt, müssen Sie mit einer Geldbuße rechnen.
 
Sonstiges
 
Achtung: Zusätzliche Besonderheiten gelten bei erlaubnispflichtigen oder überwachungspflichtigen Gewerben
 
Rechtsgrundlage
 
- §14 Gewerbeordnung (GewO) (Anzeigepflicht)
- § 15 Gewerbeordnung (GewO) (Empfangsbescheinigung)
 
Kosten und Leistung
 
Die Höhe der Gebühren richtet sich nach der kommunalen Gebührensatzung. Derzeit liegt diese bei 50,60 €.