Gewerbegebiet Oberried eingeweiht

v.l.n.r.: Thomas Reusser, Jürgen Pietsch, Helmut Köberlein, Oberbürgermeister Jan Zeitler, Baubürgermeister Matthias Längin, Alexander Bürkle und Thomas Kölschbach.
v.l.n.r.: Thomas Reusser, Jürgen Pietsch, Helmut Köberlein, Oberbürgermeister Jan Zeitler, Baubürgermeister Matthias Längin, Alexander Bürkle und Thomas Kölschbach.

Etwa fünf Monate nach Baubeginn konnte das neue Gewerbegebiet Oberried am Mittwoch, den 9. Oktober 2019, offiziell eröffnet werden.

Oberbürgermeister Zeitler lobte die Erschließungsarbeiten, die kurz vor ihrem Abschluss stehen. Bei den Arbeiten wurden Straßen mit einer Gesamtlänge von ca. 850 Meter Länge und einer Breite von 7,5 Metern hergestellt. Die Stadtwerke am See verlegten zudem Gas- und Wasserleitungen, Stromkabel und Leerrohre.

Die Entwässerung des neuen Gewerbegebietes erfolgt durch ein Trennsystem. Das Oberflächen- und Dachwasser wird gefasst und in eine Versickerungsmulde im Osten des Gewerbegebietes abgeleitet. Das Schmutzwasser wird über den Schmutzwasserkanal und die Sammlerleitungen nach Seefelden zur Kläranlage weitergeleitet.

Restarbeiten wie das Herstellen der Baumquartiere, Humusarbeiten und in Teilen Pflasterarbeiten sind noch durchzuführen.

Oberbürgermeister Jan Zeitler durchtrennte gemeinsam mit Baubürgermeister Matthias Längin, Alexander Bürkle, Geschäftsführer der Stadtwerke am See, Thomas Reusser, Bauunternehmen Strabag, Jürgen Pietsch, Ingenieurbüro Pietsch, Helmut Köberlein, Abteilungsleiter Tiefbau, und Stadtplaner Thomas Kölschbach das symbolische Band zur Eröffnung.