Ideenwettbewerb für das Gebäude Bahnhofstraße 19 – Haus am See

Die Villengärten sind seit Mitte März 2022 wieder als öffentliche Parkanlage für die Überlinger Bürger und die Besucher geöffnet

Mitten auf dem Areal der Villengärten befindet sich das Gebäude Bahnhofstraße 19 auf einem Grundstück mit einer Fläche von rund 3.400 qm. Das 1862 erbaute Haus ist seit 1956 im Eigentum der Stadt Überlingen und war als „Haus des Gastes“ viele Jahr Anlaufstelle und Treffpunkt für die Gäste der Stadt. Der aktuelle Mietvertrag endet im Oktober 2022.
 
Für dieses Kleinod in der einmaligen Lage der Villengärten direkt am Bodensee wird im Rahmen eines Ideenwettbewerbs ein kompetenter und leistungsstarker Partner für die zukünftige Nutzung gesucht. Dabei sind auch ausdrücklich neue und innovative Konzepte gefragt. Das Gebäude bietet eine Nutzfläche von rund 175 qm und etwa 58 qm Nebenflächen. Die Terrasse auf der rückwärtigen Seite ist eingebunden in die Villengärten mit einem beeindruckenden Blick auf den Bodensee. Das Gebäude (mindestens das Erdgeschoss) sowie der umgebende Garten müssen für die Öffentlichkeit zugänglich und nutzbar bleiben.

Wir freuen uns auf die Einreichung Ihrer Ideen - bitte richten Sie dazu Ihre Interessensbekundung (Kurzbeschreibung mit Art der Nutzung und Motivation, Referenzen und Kompetenzen) bis spätestens zum 30. April 2022 an:

Überlingen Marketing und Tourismus GmbH
Landungsplatz 3-5, D-88662 Überlingen
Jürgen Jankowiak, Geschäftsführer
Tel. 07551 94715-30
E-Mail: jankowiak@ueberlingen-bodensee.de

Weitere Informationen zum Objekt und zu den Rahmenbedingungen und Kriterien des Ideenwettbewerbs finden Sie unter https://www.ueberlingen-bodensee.de/hausamsee