Baden-Württembergischer Landschaftsarchitektur-Preis 2022 für „Neue Ufer, Überlingen“an relais Landschaftsarchitekten verliehen

Am 13. April 2022 wurde in Stuttgart relais Landschaftsarchitekten mit dem Baden-Württembergischen Landschaftsarchitekturpreis 2022 des Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (bdla) Landesverband Baden-Württemberg für „Neue Ufer, Überlingen“ ausgezeichnet. Den Preis übergab Ministerin Nicole Razavi MdL, Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen Baden-Württemberg.

Die Jury hatte von 75 eingereichten Arbeiten in der finalen Bewertungsrunde 24 nominierte Projekte gesichtet und bewertet. Den Preis 2022 durften relais Landschaftsarchitekten Heck Mommsen (Berlin) bei der Verleihung für den Entwurf „Neue Ufer, Überlingen“ entgegennehmen.

Oberbürgermeister Jan Zeitler brachte den Preis mit nach Überlingen. „Ich bin hoch erfreut dass der Uferpark, den wir schon immer in seiner Qualität als herausragend und in seiner Gestaltung als für den Ort extrem passend empfunden haben, nun auch von der Fachwelt als ausgezeichnet gewürdigt wird“.

V.l. Die beiden Geschäftsführer der Landesgartenschau Überlingen 2020 GmbH Edith Heppeler und Roland Leitner, Marianne Mommsen, Alexander Mezger und Lars Reineke von relais Landschaftsarchitekten, Überlingens Oberbürgermeister Jan Zeitler und  Ministerin Nicole Razavi MdL, Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen Baden-Württemberg.