21.02.2024

Erneuerbare Energien im Bodenseekreis

Dialogveranstaltung der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Überlingen Owingen Sipplingen am 12. März 2024 in Owingen Die Auswirkungen der Energiewende werden auch in der Region Bodensee-Oberschwaben sichtbar. Die Landesregierung hat beschlossen, dass zwei Prozent der Regionsfläche für den Ausbau von Windenergie und Freiflächensolaranlagen bereitgestellt werden müssen. Für die Suche nach geeigneten Flächen ist der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben verantwortlich. Im Bereich der Windenergie hat der Regionalverband im Bodenseekreis drei Vorranggebiete in der Größenordnung von rund 300 Hektar ausgemacht. Die Flächen liegen auf dem Hochbühl zwischen Owingen und Überlingen, in Betenbrunn bei Heiligenberg und am Gehrenberg bei Markdorf.

Infolge dessen organisierte der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben am 24. Januar 2024 eine Dialogveranstaltung für den Bodenseekreis in Heiligenberg. Aufgrund des regen Interesses konnten offensichtlich viele Bürgerinnen und Bürger keine Anmeldung mehr für die Veranstaltung vornehmen.

Aus diesem Grund beschloss die Vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft Überlingen Owingen Sipplingen zu einer weiteren Dialogveranstaltung

am Dienstag, 12. März 2024 von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr

im Bürgerhaus kultur|o in 88696 Owingen, Mühlenstraße 10

in Zusammenarbeit mit dem Regionalverband Bodensee-Oberschwaben und den Fachleuten des Landratsamtes Bodenseekreises einzuladen. Der Einlass ist ab 17:45 Uhr möglich.

Im Zentrum der Veranstaltung steht das Vorranggebiet für die Windenergie auf dem Hochbühl zwischen Überlingen und Owingen sowie die Vorbehaltsgebiete für Photovoltaik, die sich ganz oder teilweise auf der Gemarkung der drei Kommunen befinden und Teil des Offenlageentwurfs zum Teilregionalplan Energie sind. Zu diesen Flächen können Bürgerinnen und Bürger noch bis zum 29. März 2024 eine Stellungnahme abgeben.

Dr. Wolfgang Heine, Direktor des Regionalverbandes Bodensee-Oberschwaben, erläutert die Vorgehensweise und die Auswahlkriterien bei der Flächensuche. Darüber hinaus steht das Experten-Team des Landratsamtes Bodenseekreis für Fragen zur Verfügung. Der Abend soll dem gemeinsamen Austausch dienen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aus Überlingen, Owingen und Sipplingen.

Um an der Veranstaltung teilnehmen zu können, ist eine Anmeldung unter

https://eveeno.com/348262078

erforderlich. Im Voraus können Sie über das Anmeldeformular auch schon Fragen an uns richten (spätestens jedoch bis zum 04. März 2024).

Für die Anreise mit dem PKW können Sie folgende Parkmöglichkeiten nutzen:

Parkleitsystem Owingen (für Gemeindeblatt: https://www.owingen.de/tourismus-freizeit-kultur/kulturo/downloads-plaene)

Weitere Informationen zum Teilregionalplan Energie erhalten Sie außerdem unter

http://rvbo-energie.de/.

18.04.2024
Abteilung Stadtkasse und Sachgebiet Steuern am 22.04.2024 nicht erreichbar
Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Abteilung Stadtkasse und das Sachgebiet Steuern am Montag, den 22.04.2024, aufgrund eines internen Umzugs nicht zu erreichen sind. Ab Dienstag, den 23.04.2024, stehen wir Ihnen wieder zu unseren gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.
15.04.2024
Zweiter VOLKSBANK Überlingen RUN am 16. Juni 2024
Am Sonntag, den 16. Juni 2024 findet zum zweiten Mal der VOLKSBANK Überlingen RUN im Überlinger Uferpark direkt am Bodenseeufer statt. Als Naturlauf verlaufen die Hauptläufe 1/2 Marathon, 10 km und 4 km auf einem Rundkurs (2 km) mit beeindruckenden Ausblicken auf den See und die Alpen.
Suche
Stadt Überlingen