28.11.2023

Stadtradeln - Gewinnspiel

Liebe Bürgerinnen und Bürger, wir haben Großes geleistet! Beim diesjährigen STADTRADELN in Baden-Württemberg haben wir in Überlingen gemeinsam 56.665 Kilometer erradelt und damit einen wichtigen Beitrag zur landesweiten Gesamtleistung von rund 50 Millionen Kilometern geleistet. Diesen großartigen Erfolg haben wir Ihnen zu verdanken!

Als Dankeschön für Ihren Einsatz haben Sie nun die Chance, beim STADTRADELN-Gewinnspiel der Initiative RadKULTUR des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg tolle Preise zu gewinnen. Zu gewinnen gibt es unter anderem Gutscheine für den Besuch eines Eis- oder Coffebikes, den Sie gemeinsam mit Ihren Teammitgliedern vom STADTRADELN einlösen können. Zusätzlich werden viele Sachpreise der Initiative RadKULTUR verlost: 200 Bundels für Fahrradfans von Baumwolltasche bis Fahrrad-Reparaturset.

So können Sie mitmachen:

Besuchen Sie die Website der Initiative RadKULTUR unter www.radkultur-bw.de/stadtradeln-gewinnspiel.

Beantworten Sie dort vier Fragen zum STADTRADELN in Baden-Württemberg.

Teilnahmeschluss ist der 06. Dezember 2023.

Wir wünschen Ihnen viel Glück!

Disclaimer: Das Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder Instagram oder einer anderen Social-Media-Plattform. Die Teilnehmenden werden persönlich über ihren Gewinn informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barablöse möglich.

22.02.2024
Öffentlicher Auftakt der überparteilichen Europa-Union Bodenseekreis ins Kommunal- und Europawahljahr 2024
Die überparteiliche Europa-Union setzt sich für ein demokratisches Europa der Bürgerinnen und Bürger ein. Fast alle Kommunen des Bodenseekreises und zahlreiche des Landkreises Ravensburg sind neben ca. 100 weiteren Mitgliedern Träger des Vereins.
21.02.2024
Erneuerbare Energien im Bodenseekreis
Dialogveranstaltung der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft Überlingen Owingen Sipplingen am 12. März 2024 in Owingen Die Auswirkungen der Energiewende werden auch in der Region Bodensee-Oberschwaben sichtbar. Die Landesregierung hat beschlossen, dass zwei Prozent der Regionsfläche für den Ausbau von Windenergie und Freiflächensolaranlagen bereitgestellt werden müssen. Für die Suche nach geeigneten Flächen ist der Regionalverband Bodensee-Oberschwaben verantwortlich. Im Bereich der Windenergie hat der Regionalverband im Bodenseekreis drei Vorranggebiete in der Größenordnung von rund 300 Hektar ausgemacht. Die Flächen liegen auf dem Hochbühl zwischen Owingen und Überlingen, in Betenbrunn bei Heiligenberg und am Gehrenberg bei Markdorf.
Suche
Stadt Überlingen